Räucherwerk -HARZE Beschreibung und Wirkung

Wirkung Räucher-Harze,

Aloe Harz - Räucherwerk Aloe Harz  ist genau genommen gar kein Harz sondern der getrocknete Pflanzensaft der AloePflanze (Aloe Forex). Der Geruch ist bitter-süß, fruchtig, schwer und warm. Man verwendet das Aloeharz vorwiegend in Räuchermischungen wobei es einen warmen Grundton in die Mischung bringt. AloeHarz wirkt beim Räuchern entspannend, innerlich wärmend und verbindend. Ich finde AloeHarz auf dem Räuchersieb sehr angenehm, obwohl es im Rohzustand erst mal nicht so fein erscheint. Auf der Räucherkohle dagegen gefällt es mir persönlich nicht so gut, da mischt sich ein aufdringlicher Geruch mit rein, aber die Geschmäcker sind ja verschieden. Und wie immer macht die Dosis das Gift: also in geringen Mengen angewendet hat es einen sehr schönen, auch sinnlich -erotischen Duft.

Bali-Benzoe sinnliches RäucherwerkBali-Benzoe ist eine Rarität aus Indonesien mit vollem süßen leicht würzigen Duft. Das Harz wird in Klumpen aus hellen und dunklen Stücken angeboten und für Zeremonien und die Räucherstäbchenherstellung verwendet. Die Bali-Benzoe hat einen unglaublich weichen Rauch der sehr sinnlich und präsent wirkt. Ein Duft der Trost spendet, zum Träumen verleitet und als sinnliches Räucherwerk für Liebesräucherungen verwendet werden kann. Wem die andere Benzoe manchmal zu intensiv ist, der ist mit der Bali-Benzoe gut beraten. Sie ist nur weich und mild. Ich kenne kein Harz, welches einen so durchlässigen milden Rauch auch auf Räucherkohle hervorbringt. Den Namen Bali-Benzoe habe ich dem Harz gegeben, es wird in Bali einfach als Duftharz gehandelt.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz Mondfee RaeucherwerkBenzoe siam ist ein süß, balsamisch, vanilleartig duftendes Räucherharz. Eine Räucherung mit Benzoe siam regt die Phantasie und Intuition an, ist also zum räuchern für kreative Arbeit gut geeignet. Es besitzt aphrodisische Kraft, die beim Räuchern besonders durch die Süße hervortritt. Benzoe ist tröstend für die Seele bei Traurigkeit und innerer Verletztheit. Eine Räucherung mir Benzoe vermittelt das Gefühl von innerem Frieden. Benzoe ist hilfreich bei trockenem Husten und wurde früher in Form von Tinkturen bei Ekzemen und zur Wundbehandlung eingesetzt. Man verwendet das Räucherwerk besser in Mischungen, da es auf Räucherkohle schnell verbrennt und so intensiv und brennzlich riechen kann. Diesinnliche Süße entwickelt sich vor allem auf dem Räuchersieb gut. zum Räuchern auf Kohle, am besten ein wenig Sand aufstreuen und dann das Räucherharz auflegen. Ein wunderbares Räucherwerk für den Abend mit Sandelholz, Sandarak und Zimt mischen. Duftbotschaft: Balsam für die wunde Seele. Der Benzoebaum ist in Großindien, also auf Sumatra, Java, Thailand und Kambodscha heimisch. Er gehört zur Familie der Storaxbaumgewächse. – sehr leckeres Räucherwerk!-

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz Mondfee RaeucherwerkBenzoe sumatra duftet als Räucherwerk süß, balsamisch, leicht rauchig. Gut geeignet in Mischungen für Kreativität und das Räuchern am Abend. Es besitzt aphrodisische Kraft, die besonders durch die Süße hervortritt. Benzoe-Räucherung ist tröstend für die Seele bei Traurigkeit und innerer Verletztheit. Es vermittelt das Gefühl von innerem Frieden. Benzoe ist hilfreich bei trockenem Husten und wurde früher in Form von Tinkturen bei Ekzemen und zur Wundbehandlung eingesetzt. Man verwendet Benzoe Räucherwerk besser in Mischungen, da es schnell verbrennt und so intensiv und brennzlich riechen kann. Die sinnliche Süße der Räucherung entwickelt vor allem auf dem Räuchersieb gut, aber auch auf Kohle, am besten ein wenig Sand draufstreuen und dann das Harz auflegen. Eine wunderbare Räucherung für den Abend mit Sandelholz, Sandarak und Zimt mischen. Duftbotschaft: Balsam für die wunde Seele Der Benzoebaum ist in Großindien, also auf Sumatra, Java, Thailand und Kambodscha heimisch. Er gehört zur Familie der Storaxbaumgewächse.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz Mondfee RaeucherwerkBernstein, Nimm Dir Zeit, die Bernstein Räucherung verglimmt auch auf Kohle ganz langsam. Der Duft ist erdig, harzig und etwas brennzlich-schwer. Bernstein ist fossiles, versteinertes Harz verschiedener Nadeläume. Eine Räucherung damit steht für die Verbindung mit der Sonne, Erneuerung und geistige Erwärmung. In der Chinesischen Medizin gilt eine Räucherung mit Bernstein als hilfreich bei Angst, Schlaflosigkeit, Vergesslichkeit und Verkrampfung. Es gibt tiefe innere Ruhe. Im Mittelalter wurde Bernstein gegen Nierensteine, Pest und Epilepsie geräuchert. Bernstein beschleunigt Heilprozesse. Er setzt das gespeicherte Sonnenlicht wieder frei und führt in tiefe Zustände innerer Ruhe. Bernstein ist das Gold des Nordens. Es wird vorwiegend im baltischen Raum gefunden. Das Harz ist zwischen 20 und 200 Millionen Jahre alt, es stammt zum Beispiel von Kiefer, Zeder, Zypresse und Pinie; Duftbotschaft: Erneuerung am Ort des Ursprungs

Burgunderharz RäucherwerkBurgunderharz ist gereinigtes Fichtenharz von einheimischen Bäumen. Es duftet beim Räuchern herb, waldig und harzig. Eeine Räucherung mit Burgunderharz stärkt, kräftigt und baut auf. Sie ist auch gut geeignet zur Raumreinigung, da der Rauch keimtötend wirkt. Auch wurde es verwendet gegen Verschleimung der Lungen, bei Ausschlägen und Rheuma.  Burgunderharz verbrennt mit recht viel Rauch, so ist es vor allem für Räucherungen im Freien geeignet oder in Mischungen auf dem Räuchersieb. Duftbotschaft ist das Licht weitergeben. Räuchern sie Burgunderharz um sich für verschiedene Vorhaben zu stärken, auch vermittelt es Schutz vor störenden Einflüssen. Burgunderharz wird durch einen Schmelzprozess aus gewöhnlichem Fichtenharz hergestellt. Lange Zeit war es Ersatz für den früher sehr teuren Weihrauch. Dafür wurden die reinsten und trockensten Stücke ausgewählt und zum Teil durch Eingraben in einem Ameisenhaufen veredelt.

Copal blanko Prontium Der Original weiße Copal aus Mexico hat einen feinen würzig aromatischen etwas frischen Duft. Das Harz wird beim Räuchern auf dem Sieb sehr schnell flüssig, darum sollte man auf jeden Fall etwas Sand oder ein Stückchen Alufolie ins Sieb geben auf das man das Copal legt, sonst tropft es durchs Sieb. Copal wird verwendet für Schutz- und Heilungsräucherungen. Es besitzt stark heilende Kraft, ist herzöffnend und wirkt reinigend, geistklärend und öffnet uns für die Geistige Welt. Copal-Harz galt den Mayas als besonders heilig, es wurde vor allen zu Zeremonien am Morgen, Initiationen und für göttliche Visionen verräuchert. Räuchern Sie Copal, um ihre geistig-spirituelle Arbeit zu unterstützen. Nutzen Sie die große Lichtkraft des Copal. Auch als Schutzräucherung gegen magische Angriffe ist Copal sehr stark.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz Mondfee RaeucherwerkCopal Loba ist ein etwas dunklerer fein sortierter Copal von den Phillipinen, der viel intensiver duftet als der ganz helle Copal Manila, wunderbar würzig und fein. Er wirkt anregend, reinigend, aktivierend und ist ein Lichtbringer für Freiheit und Freude.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz Mondfee RaeucherwerkCopal manila. Die Copalräucherung duftet hell, klar, leicht zitronig. Auf dem Sieb verräuchert ist der Duft sehr fruchtig und leicht, auf der Räucherkohle intensiver, aber immer ganz angenehm. Eine Räucherung mit Copal stärkt die Intuition, fördert Hellsichtigkeit und unterstützt die geistig-spirituelle Arbeit. Copal wird verwendet für Schutz- und Heilungsräucherungen. Es besitzt stark heilende Kraft, ist herzöffnend und wirkt reinigend und geistklärend. Dieses Copal Harz stammt aus Indoniesien und den Phillipinen, es wird vor allen zu Zeremonien am Morgen, Initiationen und für göttliche Visionen verräuchert. Duftbotschaft des Räucherwerks ist Öffnung zum Licht. Räuchern sie Copal, um ihre geistig-spirituelle Arbeit zu unterstützen. Nutzen Sie die große Lichtkraft des Copal. Auch als Schutzräucherung gegen magische Angriffe ist Copal sehr stark.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz Mondfee RaeucherwerkCopal Prontium negro aus Mexiko ist ein besonderes Copalharz mit dunkler Farbe. Als Räucherwerk vertreibt es dunkle Stimmung und Geister und zieht gute Energien an, man kann es gut zur Reinigung verwenden und vor allem zum räuchern am Abend. Es wirkt erdend und befreiend. Dieser Copal negro ist das traditionelle Räucherharz in Mexiko und wird für alle möglichen Räucherzeremonien verwendet, wie etwa bei Ritualen zur Reinigung oder Heilung.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz Mondfee RaeucherwerkGoldcopal duftet leicht, warm, fein. Eine Räucherung mit Goldcopal regt Phantasie und Intuition an. Es ist gut geeignet um keative Tätigkeiten mit Räucherwerk zu begleiten, es ist sinneöffnend. Goldcopal bringt Sonnenkraft und wirkt bei Ritualen lichtbringend. Es besitzt stark heilende Kraft. Duftbotschaft: Glaube ist Vertrauen in das Leben. Verwenden Sie Goldcopal als inspirationsfördernde und phantasieanregende Räucherung. Lassen Sie Ihre Mitte von einem sonnigen Strahl erhellen. Die indianische Tradition verwendet Copal als Opfer- und Reinigungsräucherung, besonders bei Heilungsritualen. Sie kann zur Abwehr von Krankheit und bösem Zauber verwendet werden. Die Heilkraft dieses Räucherwerks war auch bei den Inkas und Mayas sehr geschätzt.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz Mondfee RaeucherwerkDammar duftet auf der Räucherkohle hell, frisch und harzig. Auf dem Räuchersieb ist der Duft fast neutral und fein ätherisch. Darum eignet sich dieses Räucherharz besonders um es mit allen möglichen Stoffen zu mischen, deren Eigenduft verstärkt werden soll. Eine Räucherung mit Dammar ist stark lichtbringend und erhellend auf das Gemüt. Dammar wird bei Traurigkeit, Schwermut und depressiver Verstimmung verräuchert. Es ist in der Mischung eine lichthafte Komponente. Dammar kann hellsichtig machen und helfen mit Lichtwesen in Verbindung zu kommen. Duftbotschaft: Helligkeit durchströmt dich. Verwenden Sie eine Dammarräucherung um bei dunkler Stimmung Ihr Gemüt zu erhellen. Dammar aktiviert den Geist und ist wie ein Lichtstrahl. Der Dammarbaum ist ein Zweiflügelfruchtgewächs und ist in Südostasien heimisch. Traditionell wird Dammar als Räuchermittel für Schutz und Reinigung eingesetzt. Es wird auch in der Parfümindustrie als Fixativ verwendet. In der malaiischen Sprache heiße Dammar Licht.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz Mondfee RaeucherwerkDammar braun ist eine dunklere Variante des Dammar Harz. Eine Räucherung mit Dammar ist stark lichtbringend und erhellend auf das Gemüt. Dammar wird bei Traurigkeit, Schwermut und depressiver Verstimmung verräuchert. Es ist in der Mischung eine lichthafte Komponente. Dammar kann hellsichtig machen und helfen mit Lichtwesen in Verbindung zu kommen. Duftbotschaft: Helligkeit durchströmt dich. Verwenden Sie eine Dammarräucherung um bei dunkler Stimmung Ihr Gemüt zu erhellen. Dammar aktiviert den Geist und ist wie ein Lichtstrahl. In der malaiischen Sprache heiße Dammar Licht.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz Mondfee RaeucherwerkDrachenblut, reines unverfälschtes Pulver. Der Duft der Drachenblut Räucherung ist dunkel-herb, leicht brenzlig. Hier bekommen Sie das reine unverfälschte und nicht gestreckte Drachenblut. Eine Drachenblut Räucherung dient als Schutz- Reinigungs- und Opferräucherung, sie neutralisiert stark negative Energien. Drachenblt Räucherwerk sollte besser in Mischung und geringen Mengen verwendet werden. -Duftbotschaft: Stärke und Mut.

Elemi duftet zitrusartig, waldig, frisch und klärend. Eine Räucherung mit Elemi wirkt klärend, reinigend, energetisierend und stimmungsaufhellend. das Räucherwerk Elemi regt die geistigen Fähigkeiten an und gibt einen kräftigen Energieschub. Es ist gut geeignet für Meditation und Yogaübungen am Morgen, für Neubeginn und gute Hoffnung. Das etwas weiche und klebrige Harz läßt sich gut mit anderen erfrischenden Räucherstoffen kombinieren, zum Beispiel Lemongras, Damiana und Mastix. Durch mischen mit Sandelholz bekommt die Räucherung etwas mehr Erdigkeit. Duftbotschaft: Aufbruch zu neuen Ufern. Verwenden Sie eine Elemiräucherung bei Erschöpfung und zur Aktivierung der geistigen Fähigkeiten. Der Elemibaum gehört zur Familie der Balsambaumgewächse, er wächst im tropischen asiatischen Raum, vor allem auf den Philippinen.

Fichtenharz duftet herb, waldig und harzig. Es stammt von heimischen Fichten aus Wildsammlung.
Eine Räucherung mit Fichtenharz stärkt, kräftigt und baut auf. Sie ist gut geeignet zur Raumreinigung, da der Rauch keimtötend wirkt. Dieses wilde Fichtenharz ist naturbelassen, es hat dadurch mehr ursprüngliche Kraft als das Burgunderharz, welches gereinigtes Fichtenharz ist.
Man kann Fichtenharz räuchern um sich für verschiedene Vorhaben zu stärken, auch vermittelt es Schutz vor störenden Einflüssen, stärkt also das Selbst, die Eigenwahrnehmung.
Eine Fichtenharz-Räucherung ist hilfreich bei Trauer und Melancholie, dann bringt die Fichte wieder Zuversicht und Hoffnung. Sie hilft sich besser zu konzentrieren, klärt und durchlichtet den Geist.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz MondfeeGalbanum wird auch Mutterharz genannt. Das zähflüssige ölige Harz wird aus den angeritzten Wurzeln und Stängeln eines Doldengewächses ,ferula galbaniflua Bioss, gewonnen, das dem Fenchel oder der Angelika ähnlich ist. Galbanum duftet schwer, süß, würzig-grün, balsamisch. Als räucherwerk wirkt Galbanum stark krampflösend auf Körper und Geist und kann gut bei Angst und starker Unruhe geräuchert werden. Galbanun wurde früher gerne bei Geburten geräuchert, da es die Verspannungen in der Frau lösen hilft und eine gute Geburt, die Wehen, fördert. Schwangere sollten auf Galbanum verzichten, da es wehentreibend wirkt und zu einer Fehlgeburt führen kann.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz MondfeeGuggul ist ein intensiv, süß-balsamisch bis derb-erdig duftendes Räucherwerk. Wird auch indischer Weihrauch oder Indische Myrrhe genannt. Guggul wirkt schmerzlindern, beruhigend, löst Verspannungen aller Art und bringt tiefe Ruhe und Gelassenheit bei Stress und Nervosität. Es gilt als Stärkungsmittel für die Atemwege und das Immunsystem, wirkt allgemein revitalisierend. Die Räucherung wirkt Mücken abweisend. Guggul ist ein wichtiges Naturheilmittel in der Ayurvedischen Medizin und wird wegen seiner zusammenziehenden und antiseptischen Wirkung geschätzt. Es ist Bestandteil vieler Rezepte, wie zum Beispiel Mahayogaraja guggul als Rheumamittel oder Kanchnar guggulu bei Schilddrüsenerkrankung. Es verstärkt die Pitta-Energie. Guggul gilt als Stärkungsmittel für den Uterus, als beruhigendes Nervenmittel, als Schmerzmittel und hilft das Gewebe zu entschlacken. Duftbotschaft: in die Tiefe spüren. Verwenden Sie eine Guggulräucherung um im angespannten Situationen zu Ruhe und Gelassenheit zu kommen. Das Räucherwerk hilft bei Stressbelastung und Nervosität, als Abendräucherung bei Schlaflosigkeit, oder um eine besondere tiefe in der Meditation zu erleben. Guggul ist das Harz des indischen Weihrauchbaumes, indischer Bdellium, er wächst im mittleren Zentralasien, vor allem in Rajasthan und Gujrat.

Gummi Arabicum ist das Harz verschiedeneer Akazienbäume. Es räuchert mit wenig Rauch, hat kaum Eigengeruch und gute Quell-und Klebeeigenschaften. Es ist daher ein wunderbares Bindemittel für Räucherstäbchen und -kegel. Dazu wird es zu Pulver zermörsert und mit anderen sehr fein pulverisierten Rohstoffen vermischt -Ich siebe es durch ein feines Nylon-Teesieb-. Ein Großteil der Duftstoffe sollten Kräuter, Blüten und vor allem Hölzer sein und nicht so viel Harze -höchstens 10%-, denn sonst brennen die Räucherkegel schlecht. Als Bindemittel einen Teil Gummi Arabicum mit 2 Teilen Wasser mischen und mind. 1 Stunde quellen lassen. Dann portionsweise in die Räucherpulver einkneten bis eine schöne homogene Knetmasse entsteht. daraus kleine Kegel oder Rollen formen und mehrere Tage gut duchtrocknen lassen.

Eine Kampferräucherung wirkt stark reinigend, befreiend und klärend auf die Atemwege. Sie duftet intensiv, frisch und durchdringend, Kampfer stärkt die Konzentration, macht den Geist frei, stärkt die Wahrnehmung und wirkt stark athmosphärisch Reinigend. Früher hat man Kampfer bei Kopfschmerzen oder verstopfter Nase verräuchert. Kampfer kann aus allen Teilen der Mutterpflanze, dem Kampferbaum auch Kampferloorbeer genannt, extrahiert werden.

Kiefernharz entwickelt beim Räuchern einen würzigen harzig-waldigen Duft.
Er wirkt stark reinigend und desinfizierend auf die Raumluft. Also eine schöne Räucherung bei Krankheit und Ansteckungsgefahr. Das Räuchern mit aromatischen Harzen in der Kirche hat auch unter anderem den Grund die Luft zu desinfizieren und den Menschen, die in Notzeiten in die Kirche kommen zum beten zu schützen und zu reinigen.
Mit Kiefernharz breitet sich eine wohlige gemütliche Wärme aus. Auch Trauer und Niedergeschlagenheit vertreibt diese starke Räucherung, wir schöpfen neue Kraft , Freude, Zuversicht und Weite.Labdanum_Räucherwerk

Das zähflüssige braun-schwarze klebrige Labdanum hat einen komplexen Duft moschus- ambraartig, kräuterig und vanillig im Hintergrund, immer wieder neu. Die Räucherung steht für innere Wärme und Sinnlichkeit, regt die Phantasie an, fördert die Konzentration und erdet nach zuviel Kopfarbeit. Labdanum war der Liebesgöttin Aphrodite geweiht. Duftbotschaft: das Wunder der Sinne entdecken. Labdanum ist das Harz, oder besser die Ausdunstung der Blätter der Cistrose, die vor allem auf den griechischen Inseln wächst.

Der Duft des Mastix entwickelt sich am besten auf Räucherkohle, die mit ein wenig Sand bestreut ist. Er ist vielseitig, würzig und kraftvoll. Auf dem Räuchersieb ist der Duft sehr leicht und frisch-fruchtig. Mastix macht wach und konzentriert, reinigt, stärkt, vertreibt Schwermut und klärt. Eine Räucherung steht für Leichtigkeit, Lebensfreude und Konzentration. Mastix soll Hellsichtigkeit fördern und unterstützt Visionen. Es ist ein gutes Räucherwerk zur Meditation und Kontemplation. Mastix wirkt beim kauen desinfizierend und stärkend auf das Zahnfleisch. In Nordafrika wird Mastix als Tonikum bei Ermüdungserscheinungen verräuchert und ist Begleiter von Heilungszeremonien. Duftbotschaft: den Kontakt mit dir selbst spüren. Verwenden Sie eine Mastixräucherung um Klarheit und Klärung zu finden, auch bei depressiver Stimmung hilft das Licht des Mastix um wieder neues Vertrauen in das Leben zu finden. Mastix kommt fast ausschließlich von der ägäischen Insel Chios. Dort wird das Harz durch anritzen der bis zu 6 Meter hohen Bäume oder Sträucher, Mastixpistazie, Mastixstrauch, gewonnen. Mastix gibt auch dem geharzen Wein rein typisches Aroma.

Menthol duftet bekannt minzig frisch. Es sind echte, natürliche Kristalle, die durch Extraktion aus Ackerminze stammen. Menthol Räucherwerk wirkt stark erfrischend, reinigend und klärend. Es sollte nur in geringen Mengen verräuchert werden. Es kann bei empfindlichen Menschen und vor allem Kindern zu Reizungen führen und sollte aus diesem Grund auch besser nur mit einem Löffelchen aufgelegt werden.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz MondfeeMyrrhe duftet dunkel, erdig, voll, aromatisch. Eine Räucherung mit Myrrhe bringt Bodenhaftung und Integration unterdrückter Gefühle. Myrrhe Räucherwerk wirkt sinnlich anregend, erdend, verlangsamend und hat einen besonderen Bezug zu Frauen und Weiblichkeit. Die Räucherung bringt ruhigen Schlaf, fördert Entspannung und wirkt nach innen führend. Äußerlich im Rauch oder als Tinktur aufgetragen, wirkt Myrrhe wundheilend, gewebestärkend, narbenbildend, tumorhemmend, desinfizierend, pilztötend. Myrrhe ist bekannt als Bestandteil mancher Mundwässer und des Schwedenbitter. Man sagt Myrrhe wirkt verjüngend. Duftbotschaft: Fruchtbarkeit und Reinheit. Verwenden Sie eine Myrrheräucherung um ihren angestrengten Geist zu beruhigen. Es kann sie wieder auf die Beine stellen und verleiht ihnen Erdverbundenheit. Myrrhe sollte nicht bei Depressionen verwendet werden. Der Myrrhebaum wächst genau wie der Weihrauch im kargen, steinigen Boden am Wüstenrand. Besonders um das Rote Meer herum ist er heimisch. Weihrauch und Myrrhe gelten als das Paar des Göttlichen Wohlgeruchs. Dabei ist Weihrauch der männliche Teil, Geist und Himmel und Myrrhe der weibliche Teil, Körper und Erde.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz MondfeeOpoponax Räucherharz, auch Opoponax Myrrhe oder süße Myrrhe genannt- duftet balsamig- holzig, süß, geheimnisvoll, erdig. Es wirkt entspannend und sinnesstärkend, für Inspiration und Intuition, macht optimistisch. Duftbotschaft des Räucherstoffes: ganz im Hier und Jetzt.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz Mondfee

Der Perubalsam duftet schwer, sinnlich balsamisch und vanilleartig; ein flüssiges Harz. Das Räucherharz entwickelt auf der Kohle einen dichten Rauch und kann auch auf etwas Alufolie gegeben auf dem Räuchersieb verwendet werden. Der Duft bleibt lange im Raum erhalten und ist echt lecker. Perubalsam unterstützt kreative Phantasie und Traumarbeit. Man kann Perubalsam gut mit anderen pulverisierten Räucherstoffen verkneten und als kleine Kugeln auf Kohle oder Sieb auflegen. Perubalsam gilt als Glücks- und Wohlstandsräucherung.

Propolis_RäucherwerkPropolis ist das Kittharz der Bienen. Eine dunkle feste, leicht zähe Masse. Es verströhmt beim Räuchern einen wunderbar warmen, balsamischen etwas honigähnlichen Duft. Sehr köstlich! Ich räuchere Propolis am liebsten auf dem Räuchersieb, in das ich etwas Sand gebe, denn es wird schnell sehr flüssig und tropft sonst durch das Sieb. Dann breche ich kleine Stücken mit dem Fingernagel ab, man kann es aber auch mit einem Messer abschaben. Die Wirkung ist wunderbar beruhigend, sinnlich, wärmend (Fast wie in Mutter Erdes Schoß legen…). Propolis kann einzeln oder in Mischungen verwendet werden. In der Naturheilkunde wird Propolis vorwiegend in Tinkturen zur Stärkung der Abwehrkräfte verwendet. Sicher wirkt es beim Räuchern auch in diese Richtung.  Propolis ist beim Räuchern sehr gehaltvoll man kann es sehr sparsam dosieren.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz RosenweihrauchRosen Weihrauch wird auf traditionelle Weise von Mönchen in einem Kloster in Griechenland hergestellt. Dabei wird ein ägyptischer Weihrauch pulverisiert und mit Ätherischen Ölen vermischt. Das ganze wird rasch geknetet, zu Rollen geformt und in kleine Stückchen geschnitten. Früher wurde für die Herstellung nur reines ätherisches Rosenöl verwendet, mittlerweile gibt es aber eine ganze Reihe von Duftsorten, wie Jasmin, Athos oder Lemone.

Räucherwerk Sandarak Räucherharz MondfeeSandarak ist ein warmer balsamischer leicht fruchtiger und weihrauchähnlicher Räucheduft. Sandarak wirkt stark beruhigend, krampflösend, klärend und innerlich reinigend. as Räucherwerk ist gut geeignet bei Anspannung und Stress. Sandarak beruhigt das vegetative Nervensystem. Eine Räucherung mit Sandarak kann krankmachende Schwingungsmuster neutralisieren. Duftbotschaft ist Klarheit des reinen Herzens. Verwenden Sie eine Sandarakräucherung um ihren Tag sanft ausklingen zu lassen. Sandarak kann gut mit Benzoe, Sandelholz, Rosenblüten oder Traumkraut gemischt werden. Als Räucherung kann Sandarak die dicke Luft in Räumen -nach Streit und Ärger- neutralisieren. In Marokko und Algerien wird Sandarak bei schwierigen Geburten eingesetzt. Der Sandarakbaum, auch Gliederzypresse genannt, wächst vor allem in Marokko, Algerien und Tunesien. Dort wird es wegen seiner beruhigenden und reinigenden Wirkung sehr geschätzt.

Das Harz der Schwarzkiefer wird auch Waldweihrauch genannt. Es riecht beim Räuchern intensiv waldig und würzig-harzig, ist ein frischer Gruß aus unseren Nadelwäldern. Die Kiefer vermittelt Ausdauer, Widerstandkraft und Langlebigkeit. Eine Räucherung wirkt außerdem reinigend und wärmend. Sie hilft Trübsal, Traurigkeit und Zorn zu überwinden und bringt uns langsam wieder zu Lebendigkeit, Freude und Zuversicht.
Das Schwarzkiefernharz stammt aus Wildsammlung in Österreich, es sind gut getrocknete natürliche Stücken. Früher wurde das Harz dieser Bäume regelmäßig geerntet und unter anderem für medizinische Zwecke weiterverarbeitet, zum Beispiel als Badezusatz bei Erkältungen, als Räucherung bei Lungenkatharr oder Husten und für keimtötende, antirheumatische Mittel.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz Sternenhimmel-WeihrauchSternenhimmel, Räucherwerk aus mineralisch gefärbtem Weihrauch, der für vielerlei Räucherei und Rituale verwendet werden kann. Es hat einen kräftigen und würzigen Duft und wird geräuchert für die Verbindung mit den geistigen Ebenen. Eine Mischung aus schwarzem und goldenem Weihrauch.

Räucherwerk Styrax Räucherharz sinnliches Räuchern mit StyraxStyrax duftet balsamisch, zimtsüß, harzig-blumig. Eine Räucherung mit Styrax wirkt beruhigend und entspannend. Styrax gibt der Räuchermischung eine süße, sinnliche und verführerische Note und es verlängert deren Haltbarkeit. Styrax Räucherwerk wirkt schleimlösend, vor allem bei Bronchitis. Für eine entspannende Abendräucherung kann man Styrax mit Sandelholz, Lavendelblüte, Sandarak oder Balrian mischen. Zusammen mit Kalmuswurzel unterstützt Styrax geistige Stärke und Selbstverwirklichung. Duftbotschaft: den besonderen Moment nutzen. Verwenden Sie Styrax am besten in Mischungen oder auf dem Räuchersieb, da er einzeln auf Kohle verräuchert recht stark raucht und leicht überdosiert werden kann. Der Styraxbaum wächst wild im Raum der mesopotamischen Kulturen. Der strauchartige Baum wird 6-10 Meter hoch. Aus den angeschnittenen Stamm tritt ein honigartiger heller Saft, der weiterverarbeitet als Liquidamber auf Kohleplättchen aufgetragen und als Räucherwerk verwendet wird.

Räucherwerk Tolubalsam Räucherharz MondfeeTolubalsam fest, nach der anfänglichen Schärfe, entwickelt sich ein vanillig- süßer, balsamischer Duft der gut zum parfumieren von Räumen geeignet ist. Tolubalsam sollte besser in Mischungen geräuchert werden, vor allem Copal eignet sich gut, da es noch eine frische Komponente dazubringt. Eine Räucherung mit Tolubalsam gilt als heilend und tröstend bei seelischen Verletzungen und Zerrissenheit, es wirkt beruhigend, entspannend, phantasieanregend und harmonisierend. Duftbotschaft: Trost und Heilung. Tolubalsam enthällt Zimt- und Benzoesäuren, die vor allem den süßen, betörenden Duft ausmachen. Tolubalsam stammt vom Tolubalsambaum, der nahe verwandt mit dem Perubalsam ist. Das aus der angeritzten Rinde austretende Harz ist zunächst flüssig, wird dann aber an der Luft schnell fest.

Tragant ist ein gutes Bindemittel bei der Herstellung von eigenen Räucherstäbchen und Räucherkegeln. Es verbrennt geruchslos. Es soll beim Räuchern das Chi, die Lebensenergie stärken und schützende Wirkung haben. Tragantpulver als Bindemittel muß sich erst mit Wasser vollsaugen, trocknet dann wieder und hällt die Räuchermischung zusammen. Man nimmt auf 100ml warmes Wasser ca. einen Teelöffel Tragant und läßt das ganze ein paar Stunden quellen. Es entsteht eine puddingartige Masse welche nach und nach in die pulverisierten Räucherstoffe eingerührt und geknetet werden, bis eine gut formbare gleichmäßige Masse entsteht. Daraus lassen sich alle möglichen Formen an Räucherkegeln und -Stäbchen formen, die man anschließend gut trocknnt läßt und die steinhart werden.

Räucherwerk Weihrauch Aden Räucherharz MondfeeWeihrauch aden Dieser sehr gute Weihrauch duftet angenehm hell und fruchtig. Der Aden Weihrauch gilt als eine der besten Qualitäten. Am Golf von Aden startete auch die legendäre Weihrauchstraße, auf der die duftenden Harze in weite Teile der Welt gebracht wurden. Weihrauch öffnet den Geist für Meditation und Gebet. das Räucherwerk wirkt stark reinigend auf Körper, Geist und Atmosphäre. Weihrauch gilt als Anti-Stress-Mittel bei nervösen Verspannungen, wirkt keimtötend, desinfizierend, wundheilend, zellerneuernd, antirheumatisch, psychoaktiv und stimmungsaufhellend. Duftbotschaft: die Wahrheit hereinlassen. Verwenden Sie Weihrauch als Räucherung zur Reinigung, bei Meditationen und Ritualen oder als Beigabe zu Mischungen. Es ist gut, Wartezimmer, Behandlungsräume und andere Räume, in denen sich viele Menschen aufhalten und auch noch ihre Sorgen lassen, gelegentlich mit Weihrauch oder Salbei zu reinigen. Das klärt die Atmosphäre und schafft wieder freien Raum für Entfaltung. Auch die neue Wohnung sollte mit einer Räucherung be-reinigt werden. Siehe Hausreinigung Der Weihrauchbaum wächst im kargen, steinigen Boden am Wüstenrand. Er verträgt nur wenig Niederschlag und liebt die trockene, warme Luft. Auch beim Räuchern entwickelt sich der leichte, klare Duft am besten in warmer Umgebung.

Weihrauch-Aden1Wahl Räucherwerk räuchern mit WeihrauchNoch etwas frischer und feiner im Duft und in größeren Stücken gibt es den Weihrauch Aden 1.Wahl.

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz MondfeeWeihrauch eritrea duftet voll, klassisch würzig. Weihrauch öffnet den Geist für Meditation und Gebet. Wirkt stark reinigend auf Körper, Geist und Atmosphäre. Weihrauch Räucherwerk gilt als Anti-Stress-Mittel bei nervösen Verspannungen, wirkt keimtötend, desinfizierend, wundheilend, zellerneuernd, antirheumatisch, psychoaktiv und stimmungsaufhellend. Duftbotschaft: die Wahrheit hereinlassen.

Weihrauch-Oman_Räucherwerk räuchern mit Weihrauch, energetische ReinigungWeihrauch Oman Ist ein sehr feiner heller Weihrauch mit ausgewogenem Duft: würzig und frisch-fruchtig, mit Tiefe und Vielfallt (mir scheint ich komme ins Schwärmen…)

Räucherwerk Weihrauch Räucherharz Energetische Reinigung mit Weihrauch

 

Weihrauch somalia, Dieser gute helle Weihrauch duftet frisch und würzig. Weihrauch öffnet den Geist für Meditation und Gebet. Er wirkt stark reinigend auf Körper, Geist und Atmosphäre. Weihrauch gilt als Anti-Stress-Mittel bei nervösen Verspannungen, wirkt keimtötend, desinfizierend, wundheilend, zellerneuernd, antirheumatisch, psychoaktiv und stimmungsaufhellend. Duftbotschaft -die Wahrheit hereinlassen- Somalia Weihrauch ist besonders gut zur Reinigung geeigntet, auch bei Meditationen und Ritualen oder als Beigabe zu Mischungen. Es ist gut, Wartezimmer, Behandlungsräume und andere Räume, in denen sich viele Menschen aufhalten und auch noch ihre Sorgen lassen, gelegentlich mit Weihrauch oder Salbei zu reinigen. Das klärt die Atmosphäre und schafft wieder freien Raum für Entfaltung. Auch die neue Wohnung sollte mit einer Räucherung be-reinigt werden. Der Weihrauchbaum wächst im kargen, steinigen Boden am Wüstenrand. Er verträgt nur wenig Niederschlag und liebt die trockene, warme Luft. Auch beim Räuchern entwickelt sich der leichte, klare Duft am besten in warmer Umgebung.