magisch kochen

magisch-KochenDer Koch ist der Zauberer im Haus!

Kochen ist Magie, Du kannst in Dein Essen alle Deine Liebe verkochen, Mantras singen oder das Essen segnen und ihm danken. Spätestens seit den tollen Fotos von Masaru Emoto, der Wasserkristalle fotografiert hat die auf verschiedene Weise informiert, zum Beispiel besprochen wurden, wissen wir, das das Wasser Informationen aufnimmt und speichert. Das ist doch toll, alles, was ich meiner Suppe erzähle, kann ich später essen. So koche ich zum Beispiel magische Suppe, wenn die Kinder erkältet sind, dann bekommen sie Hühnersuppe die wärmt und aufbaut. Dazu kommen viele Kräuter, die ich jedes persönlich einlade ihre besondere Kraft zu schenken.

Der Rosmarin gibt Mut und Tatkraft
Thymian bringt Gesundheit
Kümmel wärmt den Bauch
Lorbeer hilft bei Erfolg und Sieg
Majoran erfrischt den Geist
Pfeffer bringt Feuer und Schwung ins Leben
Salz ist das Salz des Lebens

Wer regelmäßig Knochensuppe ist, wird keine oder kaum Schwierigkeiten mit Osteoporose, Knochenschwund oder den Gelenken haben. Die Knochen mit Knorpel – möglichst von Bio- Rind, Schwein, Schaf oder Ziege- werden richtig lange ausgekocht (ohne Deckel, sonst wird die Suppe trüb und am Anfang den Schaum abschöpfen, das ist geronnenes Eiweiß und macht die Suppe auch trüb, was nicht so schön ist), dann geht die Gelatine in die Suppe über. Diesen Fond kannst Du als Beigabe zum Kochen von allem möglichen Essen verwenden, als Brühe trinken oder zum Suppe verfeinern. Er kann auch portionsweise eingefroren werden.

Eine Freundin von mir hat mit Bachblüten gekocht und sie sogar in den Kuchen verbacken um die Energie zu überbringen.

Naja, da sind der Kreativität wieder keine Grenzen gesetzt… Laßt Euch inspirieren und führen…

 

Also wohl bekomms!