Hausschutz

Dies ist ein magischer Schutz, der das Haus oder die Wohnung vor schädlichen Einflüssen von außen schützen kann.

Ließ erst die Anleitung und nimm Dir dann Zeit alles mit Bedacht zu machen.

Nimm 4 kleine Zettel, auf die Du den folgenden Satz schreibst:
DIESES HAUS SOLL GESCHÜTZT SEIN

Schreibe die Buchstaben alle groß und übereinander (wie gestapelt) und schreibe jeden Buchstaben nur einmal. Wenn er wieder erscheint, sagst Du ihn nur und schreibst ihn nicht noch einmal auf den Zettel.

Also schreibst Du nur: D I E S H A U O L G C H Ü T Z N

Dann kreise die Buchstaben mit einem Kreis im Uhrzeigersinn ein und sagst: So sei es.

Mache das mit allen 4 Zetteln. Falte jetzt die Zettel ganz klein zusammen und verstecke sie in den vier Himmelsrichtungen innen an der Außenwand des Hauses oder der Wohnung, zum Beispiel in der Fußbodenleiste. Sage dabei wieder den Satz: dieses Haus soll geschützt sein.

Bedanke dich bei den guten Geister, Himmel und Erde, oder wer Dir als Helfer wichtig erscheint.

Ein guter Schutz, vor allem, wenn man von außen konkret angegriffen wird, ist es Spiegel vor dem Haus oder im Fenster aufzustellen, die gegebenenfalls in die Richtung des Angreifers zeigen. Die Spiegel werfen die Energien zurück und treffen den, der sie ausgesendet hat. Allerdings ist es auch hilfreich, sich zu fragen, warum man angegriffen wird. Mitunter findet man einen Grund, den man selber verursacht hat und hat damit die Möglichkeit diesen auch durch zum Beispiel Vergebung aufzulösen und damit fällt die Notwendigkeit der Angriffe weg und sie werden aufhören.
Hooponopono ist ein starkes Vergebungsritual!

Wir leben in einer Zeit, in der Manifestationen immer schneller möglich sind, darum sei Dir immer der wahren Beweggründe Deines Handelns bewusst und versuche sie an Liebe und Wachstum auszurichten.

Hausschutz (pdf) zum ausdrucken